Aktuelle Nachrichten aus der Zeitarbeit und Personaldienstleistung

Pressemitteilung: TEMPTON erneut unter die Top-Personaldienstleister Deutschlands gewählt

TEMPTON, einer der führenden Personaldienstleister für den Mittelstand, wurde im Zuge einer breit angelegten Umfrage unter Unternehmen und Kandidaten als einer von Deutschlands Top-Personaldienstleistern 2016 ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte in den Kategorien „Professional & Specialist Search“ und „Zeitarbeit“ und ist nach 2014 und 2015 bereits die dritte Auszeichnung dieser Art in Folge. Dabei überzeugte TEMPTON erneut sowohl durch die Qualität seiner Kandidatenprofile bzw. der angebotenen Stellen, der Servicequalität und der Kommunikation während der Vermittlungsprozesses, dem Preis-Leistungs-Verhältnis sowie der Vermittlungsgeschwindigkeit.

Integrationsgesetz: Keine Rolle rückwärts bei der Flüchtlingsbeschäftigung

Die Beschäftigungsmöglichkeiten von Flüchtlingen in der Zeitarbeit sollen künftig weiter erleichtert werden. „Dies ist ein längst überfälliger richtiger Schritt“, wertet Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), das geplante Integrationsgesetz – kritisiert jedoch, dass diese Lockerung lediglich drei Jahre lang gelten soll.

Arbeitnehmerüberlassung vs. Werkvertrag

Da Arbeitnehmerüberlassung den vergleichsweise strengen Bestimmungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes unterworfen ist, kann es aus Kostensicht sowohl für Entleiher als auch für Verleiher verlockend sein, anstelle einer geplanten Arbeitnehmerüberlassung auf Werkverträge zurückzugreifen. Der Werkvertrag hat für potenzielle Entleiher unter Umständen Vorteile.

Quelle: www.vdi.de

Aus dem Archiv: E-Recruiting-Wertschöpfungskette

Recruiting-Strategien

Die Zeit um den Jahreswechsel ist ja häufig eine Zeit, in der man einen Schritt zurück macht und versucht, die Entwicklung mit ein wenig Abstand zu betrachten – die Zeit der Jahresrückblicke und/oder wahlweise -ausblicke…

Ich habe dieses Mal einen großen Schritt zurück und mir ein paar Gedanken zu der Entwicklung gemacht, die die Personalgewinnung in den nunmehr über 16 Jahren genommen hat, die ich mich intensiver damit beschäftige. Dabei wird eines sehr deutlich: Das Internet greift sich einen immer größeren Teil der Personalgewinnung, also all der Prozessschritte, die bis zum unterschriebenen Arbeitsvertrag ablaufen.

Idealtypisch lässt sich diese Entwicklung, bzw. deren aktueller Stand, denn die Entwicklung ist selbstverständlich nicht abgeschlossen – dazu weiter unten mehr – in folgendem Schaubild zusammenfassen: Die E-Recruiting Wertschöpfungskette.

Jetzt Online: TV-Beiträge zum iGZ-Bundeskongress

„Zeitarbeit hilft!“, lautete das Motto des iGZ-Bundeskongresses 2016 in Bremen. Die Höhepunkte des abwechslungsreichen Kongressprogrammes gibt es ab jetzt in zwei Videozusammenfassungen und in der Mediathek von RTL Nord zu sehen.